Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Bildstein SchluchseeBildstein Schluchsee

 

* Die Apfelrose


 

 

 

 

 

  • Verlag Schillinger

  • Ersterscheinung 2005

  • 5. Auflage/ leider ausverkauft, erneute Auflage noch ungewiss!


 Titel:

Die Apfelrose war ein beliebtes Motiv der Uhrenschildmaler. Zugleich Blüte und Frucht mit dem Aussehen einer Rose. Sinnbild für den Aufbruch, der das Leben um 1800 im Schwarzwald bestimmte.

 

Inhalt:

Äbtissin Cäcilia versucht in den napoleonischen Kriegswirren um 1796 ihren Konvent in Sicherheit zu bringen, während das Kloster Friedenweiler und die umliegenden Orte geplündert und belagert werden. Eine Viehseuche erreicht die Höhen des Schwarzwaldes und breitet sich aus.

 

Um dem Hunger zu entgehen wagen sich mutige Uhrenhändler mit ihren Waren weit über die Landesgrenze hinaus. Einige wählen die Handelsroute über die Alpen bis Italien. Zu ihnen gehört Antonius Burger, der heimliche Verehrer der geschändeten Helena. Doch deren Stiefvater Julis ist der "Vagabund" ein Dorn im Auge. Er will Helena nach seinen Vorstellungen verheiraten. Antonius will sie vor der Zwangsehe retten und findet ausgerechnet in der mysterösen Hebamme Josepha eine verbündete. Kurz darauf entgeht Julius knapp einem Anschlag...

 

Stimmen:

  • spannungsgeladen, gefühlvoll, voll drastischer, großteils authentischer Ereignisse (Badische Zeitung)

  • wer sich freilich die gute alte Zeit bewahren möchte, ist hier an der falschen Adresse (Südkurier)

  • ohne kitschige Romantik wird plastische Lebensnähe transportiert (Schwarzwälder Bote)

  • ein spannender, lehrreicher Wälzer für die kalten Winternächte im Hochschwarzwald, wenn draußen der Wolf heult und der Biswind an der Fensterläden rüttelt (Hansjörg Schneider/Schriftsteller Basel)

 

 

Premiere im Roten Haus Neustadt mit Verleger Herrn Schillinger